Willkommen bei www.dreidabei.de

dem Internetauftritt der Evangelischen Kirchengemeinden

Gondelsheim mit Neibsheim und Büchig.

 

 

Schön, dass Sie uns besuchen.

Wir laden herzlich dazu ein auf unserer

Homepage zu verweilen.

 

"Alles, was atmet, lobe den Herrn" (Psalm 150,6)

Dieser Spruch meint das Singen. Wer singt - so sieht es die Bibel - ist im guten Sinne "außer sich": Offen für Gottes Gegenwart, dankbar dafür, da zu sein und zu atmen, empfänglich für die Gemeinschaft, die die einzelne Stimme in einen großen Chor einbindet.

Wenn wir singen, sind wir fast schon im Himmel. Wir tun das, was Engel tun.

Am nächsten Sonntag werden die Engel des Kirchenchores mit uns singen. Wir werden ein neues Lied lernen. Und - das ist der Anlass des Ganzen - wir werden einen "Oberengel" aus seiner Funktion verabschieden. Karl Dieterle, langjähriger Chorobmann, hat sein Amt an Gabi Huber weitergegeben.

Wir wollen uns bei Herrn Dieterle bedanken und im Anschluss an den Gottesdienst einen Toast auf ihn ausbringen.

Und wie es denn so war als Kirchenchor-Obmann - das habe ich Herrn Dieterle einfach gefragt:

Ein Interview mit Karl Dieterle

? Wie lange waren Sie Obmann des Kirchenchores?

! Etwas über 10 Jahre.

? Wenn Sie auf diese Jahre zurückblicken: Was war Ihnen für die Arbeit des Chores wichtig?

! Ich denke: Wer etwas zu sagen hat, steht in der Kirche vorne. Deswegen war es mir immer wichtig, dass der Chor vorne singt, nicht versteckt auf der Empore. Die Leute sollen sehen, wer ihnen gegenübersteht, und wer hinter der Sache des Chores, hinter Wort und Gesang, steht. Und mir war es wichtig, alle Leute einzubinden, auch die, die nicht mehr gut gehen können zum Beispiel. Wie und wo wir singen, muss sich nach denen richten, die da sind und mittun.

? Was sind für Sie Herausforderungen, vor denen der Kirchenchor stand und noch steht?

! Dass der Chor erhalten bleibt, ist sicherlich die größte Herausforderung. Wir haben im regelmäßigen Chor mehr Ab- als Zugänge, und der Altersdurchschnitt liegt schon recht hoch.

? Was sind die Höhepunkte Ihrer Zeit im Chorvorstand, worauf sind Sie stolz?

! Wir haben es auf die Reihe gebracht, einen Projektchor auf die Beine zu stellen, viele Menschen dabei zu haben, viele Gottesdienste zu bereichern. Inzwischen gibt es einen Stamm von 20, 25 Menschen, die regelmäßig, aber eben projektartig zusammenkommen, sechs oder sieben Mal proben und einen Auftritt haben. Diese Art der Chorarbeit mit Ausprobiercharakter und zeitlicher Begrenzung bedeutet zwar für die Obleute eine zusätzliche Organisationsarbeit, kommt aber den Menschen entgegen und hat deshalb Erfolg.

? Jetzt hören Sie als Obmann auf ...

! ... aber nicht als Chormitglied. Ich singe weiter mit, kann jetzt aber getrost die Leitung in andere Hände abgeben. Ich finde, in meinem Alter kann man Dinge in andere Hände legen und andere Menschen mit neuen Ideen ans Werk lassen. Was mir wichtig ist: Meiner Nachfolgerin Gabi Huber und ihren Stellvertreterinnen Tannja Müller und Rosemarie Vollmer wünsche ich alles Gute in der Führung des Chores. Und an dieser Stelle will ich mich sehr herzlich bei allen bedanken, die mich in irgendeiner Form bei der Leitung und Führung des Chores unterstützt haben.

? Zum Schluss noch eine musikalische Frage an den Chorsänger Karl Dieterle: Was sind Ihre Lieblingslieder?

! "Träume einen Traum" und "We shall overcome".

? Lieber Herr Dieterle, herzlichen Dank und für die Zukunft Gottes Segen!

Die nächsten Gottesdienste:

 

Sonntag, 22.04.2018,                                                            09:30 Uhr: Gottesdienst in Gondelsheim (Pfarrer Kammerer).  Der Kirchenchor wird mitwirken, wir werden Sie bei Ihrer Gondelsheimer Sängerehre packen und ein neues Lied lernen, und wir werden Herrn Dieterle mit einem herzlichen Dankeschön als Obmann des Kirchenchores verabschieden.

 

Sonntag, 29.04.2018,                                                        09:30 Uhr: Gottesdienst in Gondelsheim mit Taufe              (Pfarrer Kammerer)

Die nächsten Veranstaltungen:                                  

Freitag, 20.04.2018,                                                        15:00 Uhr: Kinderchor (5-10 Jahre, bis 4. Klasse) und            15:45 Uhr Jugendchor (ab 10 Jahre, ab 5.Klasse) (Gemeindehaus)

Montag, 23.04.2018,                                                                19:00 Uhr: Kirchenchor (Gemeindehaus)

Freitag, 27.04.2018,                                                              15:00 Uhr: Kinderchor (5-10 Jahre, bis 4. Klasse) und                        15:45 Uhr Jugendchor (ab 10 Jahre, ab 5.Klasse) (Gemeindehaus)

 

Projektchor:

Sie haben es schon im Interview gelesen: Der Projektchor ist eine tolle Sache. Probieren Sie es doch auch mal aus - das nächste Projekt steht vor der Tür. Am 14. Juli wird der Projektchor ein Konzert in der Kirche mitgestalten. Proben dafür sind immer montags um 20:00 Uhr im Gemeindehaus, und zwar an folgenden Terminen: 07.05., 14.05., 04.06., 11.06., 18.06., 25.06., 02.07. und 09.07.2018. Wir freuen uns auf Sie!

 

Herzliche Grüße,
Ihr Pfarrer Stefan Kammerer