Corona-Infos

 

Für Gottesdienste gelten ab sofort (17.10.2020) strengere Regeln:

 

Zusätzlich zum weiter einzuhaltenen Mindestabstand von 2 m bei Personen, die nicht demselben Haushalt angehören, besteht nun eine Maskenpflicht im Gottesdienst. Das Singen und Sprechen der Gemeinde ist nun untersagt. Beide Vorschriften gelten auch für Gottesdienste im Freien.

 

Des weiteren gilt wie bisher schon:

 

- Die Benutzung der Empore ist nicht gestattet.

- Am Kircheneingang müssen die Hände desinfiziert werden.

- Der Gottesdienst sollte nicht länger als 30 Minuten dauern.

 

Taufen und Trauungen sind nach wie vor möglich - es gelten dabei die gleichen Regeln wie für alle Gottesdienste (s.o.). Auch bei Trauerfeiern sind jetzt wieder mehr Menschen zugelassen und die Friedhofskapellen unter bestimmten Bedingungen benutzbar. Die genaue Ausgestaltung der Vorschriften bei Trauerfeiern liegt bei den Kommunen, die für die jeweiligen Friedhöfe zuständig sind. 

 

Für weitere kirchlichen Veranstaltungen gelten ähnliche Vorschriften wie für die Gottesdienste - Abstandsregel, Teilnehmerzahl in Abhängigkeit von der Raumgröße usw.

 

Stand: 16.10.2020